Home Projekte Büro Kontakt Impressum
 
 










Holländisches Viertel, Potsdam

Umbau, Sanierung, Denkmalschutz eines Wohn- und Geschäftshauses
1994 - 1995 Lph 1-9, Planung und Realisierung
Hans-J. Höhne in Architektengemeinschaft Hansen, Hansen + Höhne
Brandenburgischer Architekturpreis 1995

Das Gebäude von 1735 dokumentiert als eines der ältesten im
Holländischen Viertel errichteten Häuser die Bauweise der ersten
holländischen Einwanderer.
   Gebäudestruktur, Konstruktion und Substanz des frühen 18. Jhd.
sowie Veränderungen aus dem 19. Jhd. gilt es denkmalgerecht zu
bewahren. Neue Konstruktionselemente werden erkennbar, jedoch
behutsam eingefügt. Das großzügig ausgebaute Dach wird ergänzt
durch eine auf dem Seitenflügel errichtete Dachterrasse.

  Foto   1   2   3   4   5



© Kleinke Höhne